Datenschutzerklärung

Home / Kontakt / Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZHINWEIS

 1. Einführung

Diese Datenschutzhinweise (“Hinweise”) informieren nachstehend gemäß Art. 12 – 15 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und §§ 32 – 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), wie die Humanity First e.V. (“Humanity First”) die über Sie in Verbindung mit unserer Webseite oder den Dienstleistungen (zwecks Sammlung von Hilfsgeldern und Spenden für Katastrophen- & Entwicklungshilfe) gesammelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

  1. Welche personenbezogenen Datenkategorien werden erfasst?

2.1 Zu den Informationen, die wir über Sie verarbeiten, gehören möglicherweise die folgenden:

a. grundlegende personenbezogene Angaben wie Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum, Geschlecht und Familienstand;
b. Finanzielle Details, wie z.B. Zahlungskarten- und Bankkontodaten;

2.2   Sie sind verpflichtet, alle personenbezogenen Daten, die wir für unser (Vor-)Vertragsverhältnis benötigen in einer für uns annehmbaren Form, zur Verfügung zu stellen, um unsere Verpflichtungen in Verbindung mit den Dienstleistungen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, zu erfüllen, einschließlich aller gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen. Wenn Sie uns die Informationen, die wir zur Erfüllung dieser Verpflichtungen benötigen, nicht oder nur verspätet zur Verfügung stellen, können wir Ihnen die Dienstleistungen möglicherweise nicht anbieten und/oder wir müssen die bereitgestellten Dienstleistungen beenden.

 

2.3   Wenn Sie Humanity First personenbezogene Daten über Dritte (z.B. Informationen über Ihren Ehepartner oder Ihr/e Kind/er, Unterhaltsberechtigte/n oder Notfallkontakte) zur Verfügung stellen, sollten Sie diesen Personen ggf. vorher eine Kopie dieser Mitteilung zukommen lassen oder sicherstellen, dass sie auf andere Weise darüber informiert werden, wie ihre Informationen von Humanity First verwendet werden.

 

2.4   Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

 

  1. Welche personenbezogenen Datenkategorien, insbesondere Cookies werden für die Webseite erfasst?

3.1   Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

 

  • Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 

  • Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
  1. Transiente Cookies: werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  2. Persistente Cookies: werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  3. Third Party Cookies: können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Diese werden durch einen Dritten gesetzt wurden, folglich nicht durch die eigentliche Website auf der man sich gerade befindet. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie durch die Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

  1. Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten

3.1 Wir werden die Informationen, die wir über Sie sammeln, in Verbindung mit den Dienstleistungen nutzen:

a. Erfassung, Service und Bearbeitung von Spenden oder Hilfsgeldern;
b. Klärung von Beschwerden im Zusammenhang mit Spenden und/oder den erbrachten Dienstleistungen zu untersuchen;
c. die Ihnen angebotenen Dienstleistungen anzubieten, zu verwalten und zu managen, einschließlich der Bereitstellung von Quittungen, Rechnungsbelegen und Informationen zur Spendenhilfe;
d. Ihre Zahlung für Spenden und eventuelle mittelfristige Anpassungen zu bearbeiten;
g. andere Hilfsprodukte und -Dienstleistungen anbieten, die für Sie von Interesse sein könnten (Marketing).

 

  1. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Wir berufen uns auf die folgenden rechtlichen Gründe, um Ihre personenbezogenen Daten zu sammeln und zu verwenden:

 

a. Erfüllung des Dienstleistungs-vertrages

 

Wenn wir die Dienstleistungen anbieten oder einen (Vor-) Vertrag mit Ihnen zur Erbringung der Dienstleistungen abschließen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, erfassen und verarbeiten, um Maßnahmen zu ergreifen, damit wir Ihnen die Dienstleistungen anbieten, Ihre Annahme des Angebots bearbeiten und unsere Verpflichtungen aus dem (Vor-)Vertrag mit Ihnen erfüllen können.

 

b. Berechtigte Interessen

 

Die Erfassung und Verarbeitung einiger Aspekte Ihrer personenbezogener Daten ist notwendig, damit wir unsere berechtigten und legitimen Interessen verfolgen können. Wenn wir uns bei der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogener Daten auf diese Rechtsgrundlage stützen, werden wir geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung nicht die Rechte und Freiheiten verletzt, die Ihnen nach den geltenden Datenschutzgesetzen zustehen.
c. Einwilligung Falls sensible personenbezogene Daten verarbeitet werden, z.B. Gesundheitsdaten, so sind wir auf Ihre Einwilligung angewiesen, um diese zu verarbeiten.

Wenn wir uns bei der Erfassung und Verwendung Ihrer Daten auf Ihre Einwilligung verlassen, sind Sie nicht verpflichtet, Ihre Zustimmung zu erteilen, und Sie können sich dafür entscheiden, Ihre Zustimmung zu jedem Zeitpunkt zurückzuziehen, sobald sie erteilt wurde. Wenn Sie sich jedoch weigern, Informationen bereitzustellen, die wir in angemessener Weise zur Erbringung der Dienstleistungen benötigen, können wir Ihnen die Dienstleistungen möglicherweise nicht anbieten und/oder wir können die bereitgestellten Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung beenden.

 

  1. Aktualität Ihrer Daten

Wir sind auf die Verfügbarkeit genauer und aktueller personenbezogener Daten angewiesen, um Ihnen die Dienstleistungen anbieten und unser Geschäftsmodell betreiben zu können. Wir bitten daher uns über alle Änderungen Ihrer personenbezogener Daten umgehend zu informieren, insbesondere über Änderungen Ihrer Kontaktdaten, Bankkontodaten oder andere Informationen, die die ordnungsgemäße Verwaltung Ihrer Spenden und/oder der Ihnen angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigen könnten.

 

  1. Empfänger Ihrer Informationen

Im Allgemeinen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an den folgenden Empfängern mit Sitz weiter, aber nur wenn dies zwingend erforderlich ist, um die Ihnen angebotenen Dienstleistungen, zu platzieren und zu verwalten:

 

7.1 Wir bieten für die Nutzung des Webshops mehrere Zahlungsmethoden an und bedienen uns dabei unterschiedlicher Zahlungsdienstleiter. Je nachdem für welche Zahlungsart Sie sich entscheiden, werden unterschiedliche Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages).

 

  • PayPal: Entscheiden Sie sich für die Zahlungsart PayPal, so werden Ihre personenbezogenen Daten an PayPal übermittelt. Voraussetzung für die Nutzung von PayPal ist die Eröffnung eines PayPal-Kontos. Mit der Nutzung bzw. Eröffnung eines PayPal Kontos müssen unter anderem Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an PayPal übermittelt werden an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg

 

  • Klarna: Entscheiden Sie sich für die Zahlungsart Klarna, so werden Ihre personenbezogene Daten an den Betreiber der Klarna übermittelt. Klarna erhebt dabei folgende Daten: Name, Geburtsdatum, Titel, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer, Angaben über bestellte Produkte, Angaben über Einkommen, Kreditverpflichtungen und Zahlungsanmerkungen, Standortbezogene Informationen, IP-Adresse an Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden

 

7.2    Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

  • SendGrid: Wir nutzt die Dienste von SendGrid für den Versand von E-Mails und Newslettern, und deren Analyse. Dazu werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Wenn Sie Daten wie z.B. eine E-Mail-Adresse angeben, werden diese auf den Servern von SendGrid in den USA bei SendGrid, Inc., 1801 California Street, Suite 500, Denver, CO 80202, USA. gespeichert. SendGrid verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

  • Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die oben genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

 

7.3 Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: bspw. Facebook, Google+, Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die beim Besuch unserer Website erhobenen Daten übermittelt.

 

  • Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EWR zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

 

Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Google Commerce Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen:

 

7.4 Folgende Plug-in-Anbieter sind auf unserer Webseite aktiv:

  • Facebook, 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA;
  • Google, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; (GoogleMaps und YouTube)
  • Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA;
  • Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA, ein.

 

 

  1. Übertragungen Ihrer Daten in Drittländer

7.1   Wir verarbeiten Ihre personenbezogene Daten meist in der Europäischen Union. Falls personenbezogene Daten außerhalb der EU fließen, dann findet die Übertragung nur in Länder statt, die nach Ansicht der Europäischen Kommission (die “EG”) angemessene Datenschutzgarantien bieten. Wenn wir personenbezogene Daten in Länder übertragen, die keiner Angemessenheitsentscheidung unterliegen, werden wir angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen, wie z.B. Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden. Falls erforderlich, können Sie weitere Informationen zu diesen Schutzmaßnahmen erhalten, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

 

7.2   Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, personenbezogene Daten über Sie in andere Länder zu übertragen, um sie für die in dem Hinweis genannten Zwecke zu verarbeiten. Insbesondere können wir solche Übertragungen vornehmen, um die Ihnen angebotenen Dienstleistungen anzubieten und zu verwalten und die Effizienz unserer Geschäftstätigkeit zu verbessern. Wir stellen sicher, dass solche Übertragungen mit allen anwendbaren Datenschutzgesetzen und -vorschriften übereinstimmen und einen angemessenen Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten bieten.

 

  1. Aufbewahrung Ihrer Informationen

Die von Ihnen abgespeicherten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten löschen wir innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger aufbewahren, als nach den geltenden Gesetzen erforderlich ist. Wir haben geeignete Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten rechtzeitig, konsequent und sicher gelöscht oder anonymisiert werden.

 

  1. Informationssicherheit

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig, und wir haben geeignete Technische und Organisatorische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, zu schützen und sicherzustellen, dass diese Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden.

 

  1. Betroffenenrechte
    • Sie haben die folgenden Rechte gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen in Bezug auf alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie Ihr Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

 

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

 

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Aon wird sodann Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, wird geprüft, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Das Recht besteht nicht in Fällen, in denen eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Angabe Ihrer Daten besteht. Im Einzelfall können ggf. Verträge nicht ausgeführt oder aufrechterhalten werden.

 

 

  • Bitte bedenken Sie, dass einige der oben in Abschnitt 10.1 beschriebenen Rechte nur unter bestimmten Umständen ausgeübt werden können. Wenn wir nicht in der Lage sind, eine Anfrage von Ihnen zu erfüllen, um eines Ihrer Rechte gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen auszuüben, werden wir Ihnen schreiben und den Grund für die Ablehnung erläutern. Weitere Informationen zu diesen Rechten und deren Anwendung können Sie bei Bedarf bei uns anfordern.

 

  1. Direktmarketing

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Direktmarketing über andere Produkte und Dienstleistungen zu schicken, die unserer Meinung nach für Sie interessant sein könnten. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, Direktmarketing zu widersprechen, wenn Sie sich für den Erhalt der Dienstleistungen bewerben oder registrieren lassen und danach jedes Mal, wenn Sie Direktmarketingmitteilungen von uns erhalten. Sie können Ihre Marketingpräferenzen auch jederzeit ändern, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

 

  1. Beschwerden

Wenn Sie sich über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, beschweren möchten, oder Anregungen und Rückfragen haben, Hilfestellungen und Informationen brauchen, so steht Ihnen unser Konzern-Datenschutzbeauftragter wie folgt zur Verfügung:

Humanity First Deutschland e.V.
c/o Datenschutz

Genfer Straße 11
60437 Frankfurt am Main
Deutschland

(Vorstandsvorsitzender: Mohammad Zubair; Geschäftsführer: Shafe Ahmad Pal)
Tel:  06251-7071230; Fax: 06251-9853489

E-Mail: info@humanityfirst.de

 

Sie haben zusätzlich das Beschwerderecht, sich an die Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für die in Hessen ansässigen Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Tel: 0611-1408 0, Fax: 0611-1408900901
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

 

  1. Änderungen an dieser Bekanntmachung

Dieser Hinweis ist vom Stand 21. April 2020 nicht vertraglich bindend und TRIUM behält sich das Recht vor, sie von Zeit zu Zeit in angemessener Weise zu ändern, um sicherzustellen, dass sie weiterhin die Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten über Sie sammeln und verwenden, korrekt wiedergibt. Alle Aktualisierungen oder Änderungen dieser Mitteilung werden Ihnen online zur Verfügung gestellt.