Zum Abschluss des Jahres 2010 hat Humanity First Deutschland e.V. die Rehabilitation von 50 Brunnen in Angriff genommen. Ein zwei-köpfiges Team flog am 23. Dezember 2010 nach Benin um das Projekt vor Ort umzusetzen. Anlass hierfür gab das 50. Unabhängigkeitsjahr, das Benin im Jahr 2010 feierte. Während dieser Reise konnten auch ein eigener Kompressor und LKW erstanden werden, welch seither vor Ort für weitere Brunnenrehabilitierungen zur Verfügung stehen. 

Humanity First Deutschland hat bis heute über hundert Brunnen neugebaut oder rehabilitiert. In Benin muss man je nach Gegend zwischen 10 und 90 Meter tief graben um an sauberes Grundwasser zu gelangen. Die Kosten für einen Brunnennaubau in Benin belaufen sich auf ungefähr 2.500€. Für eine Rehabilitierung muss man 750€ veranschlagen. 

Bitte unterstützen Sie das Projekt durch Ihre Spende.

zuletzt aktualisiert Freitag, 08. Juli 2016, 19:54 Uhr