PROJEKTE > Medical Relief >

Humanity First Krankenhaus - 02/2012

Krankenhaus

Im Februar 2012 wurde das erste Humanity First Krankenhaus weltweit eröffnet. Unter der Leitung unseres Chefarztes Dr. Mubarak wurden seither insgesamt 2762 Patienten behandelt davon 2542 ambulant und 220 stationär. Außerdem wurde 128 Patienten eine kostenfreie Behandlung gewährt. In unserer chirurgischen Einheit konnten 9 große und 276 kleine Operationen durchgeführt werden, 30 Kinder haben in unserem Krankenhaus das Licht der Welt erblickt und 280 Patienten erhielten eine Impfung.

Die Behandlung in unserem Krankenhaus erfolgt dabei nicht nur durch unseren Chefarzt Dr. Mubarak, sondern auch andere niedergelassene Ärzten behandeln und operieren ihre Patienten und Patientinnen, ähnlich einem Belegarztprinzip. Das heißt sie nutzen unsere verschiedenen Einheiten (chirurgische Einheit, gynäkologische Einheit, augenärztliche Einheit, OP, Überwachungseinheit, etc.) und entrichten dafür eine „Miete“. Somit erreichen wir ein großes Behandlungsspektrum.

Desweiteren ist unser Labor im nationalen Vergleich von Benin hervorragend ausgestattet. Hier wurden bis Ende 2012 bereits 791 Labortests durchgeführt, unter anderem Aids und Hepatitis Diagnostik. Aufgrund der technischen Vielfalt wurden daher auch zahlreiche Labortests von externen medizinischen Einrichtungen in unserem Krankenhaus durchgeführt, die anderswo nicht möglich sind.

Für die Zukunft wünschen wir uns durch noch bessere Diagnostik und Therapiemöglichkeiten noch mehr Menschen in unserem Krankenhaus behandeln zu können. Problematisch ist zur Zeit noch die Gewährleistung einer permanenten einwandfreien Stromversorgung, sowie die vollständige Funktionalität einzelner Geräte.  

Für die Nutzung der Röntgenanlage und der Computertomographie stellt die Sicherstellung des Strahlenschutzes eine große Herausforderung dar.

Ct Krankenhaus
CT in unserem Krankenhaus

Unser Ziel ist es, dass sich das Krankenhaus in Zukunft selbst finanziert und unabhängig von Spendengeldern arbeiten kann. Hierfür müsste das Krankenhaus das jährliche Budget von 38,000 USD durch die Einnahmen eigenständig aufbringen. Dies wäre die Voraussetzung dafür, dass Humanity First weitere Krankenhäuser, oder medizinische Einheiten in Afrika aufbauen kann.CT in unserem Krankenhaus

zuletzt aktualisiert Freitag, 01. Mai 2015, 12:58 Uhr