PROJEKTE > Feed a Village >

Rückblick 2012

Im Jahr 2012 wählte Humanity First Deutschland 30 bedürftige Familien in Benin aus, die das ganze Jahr über mit Nahrungsmitteln versorgt werden. Die jährlichen Kosten belaufen sich auf rund USD 20,000. Desweiteren wurde in Sao Tomé an 100 Familien Lebensmittel wie Reis, Mehl, Erbsen, etc. verteilt. Humanity First hat großes Interesse diese Familien längerfristig zu unterstützen, sodass sie ihre Unabhängigkeit erlangen und sich ausreichend und selbstständig versorgen können.

zuletzt aktualisiert Samstag, 26. Oktober 2013, 18:11 Uhr