Nachricht

Flüchtlingshilfe in der Türkei nimmt stetig zu

Veröffentlicht Mittwoch, 20. April 2016, 11:45 Uhr

Bereits im Jahr 2013 hat Humanity First Deutschland sich bemüht den Menschen aus Syrien, in diesem schrecklichen Konflikt, irgendwie zu helfen. Nachdem verschiedenen Möglichkeiten evaluiert wurden, unterstützt Humanity First Deutschland nun Flüchtlinge aus Syrien, die ihre Heimat aufgrund des Krieges in Richtung Türkei verlassen haben. Meist in der Stadt Iskenderun, welche unweit von der Syrischen Grenze im Süden der Türkei liegt, aber auch in der Region Nazili sowie dem Großraum Istanbul.

Nachdem Anfangs elf Familien unterstützt wurden, ist das Projekt heute zu einem der größten in der Geschichte von Humanity First Deutschland gewachsen. Es werden derzeit über 300 Menschen unterstützt und es kommen täglich neue hinzu. Jeder von Ihnen mit einer eigenen schrecklichen Erfahrung, aufgrund des andauernden Krieges in Syrien. Sie werden sowohl finanziell unterstützt und auch auf menschlicher Ebene versuchen wir, bei dem Start in ein neues Leben zu helfen wo wir können.

Die Ausgaben um den Flüchtlingen eine Unterkunft sowie weitere elementare Grundbedürfnisse zu erfüllen, überschreiten bereits 16.000€ jeden Monat. 

Einige Flüchtlinge haben durch die Unterstützung von Humanity First auch schon Visa für Canada erhalten und bauen sich dort in Frieden eine neue Existenz auf.

Wir bitten um kontinuierliche Spenden um möglichst vielen Menschen Gutes tun zu können.

Bitte Spenden Sie jetzt!

Spenden Sie kontinuierlich und schließen Sie eine Patenschaft ab!

Zurück zur Übersicht